Party Vegetarisch von Dr. Oetker

(pm). Am Empfang wartet auf die Gäste: überraschende Käsepäckchen mit Pfefferkirschen oder cremige Spinatsuppe mit karamellisierten Tomaten. Mit der Unterstützung vom leichten Glasnudel-Rohkost-Salat gelingt leicht der Anschluss zur Ratatouille-Pizza oder zum Gemüsecurry mit Minzjoghurt. Bei der süßen Mascarponetarte mit Pfirsichen und Feigen sind dann alle am Buffet vereint.
Außerdem macht die Bekanntschaft mit spanischen Crostini, Cherry-Tomaten-Salat […]

Winter im Glas – Marmelade, Chutney & Likör

(pm). Einmachen dient heute weniger der Vorratshaltung, sondern ist eine Möglichkeit, eigene Geschmacks-Ideen zu verwirklichen.
Konfitüren, Marmeladen und Gelees, Liköre und Aufgesetzte, Chutneys und Relishes, marinierte Köstlichkeiten und süßsauer Eingelegtes – mit diesen süßen und pikanten Köstlichkeiten bereichert man das ganze Jahr hindurch seinen Speiseplan.Fast jede Obst- und Gemüsesorte kann mit Kräutern und Gewürzen raffiniert eingekocht, […]

Wenn die Oma bei Twitter und Facebook ist

(mb). Eine symphatische Oma erzählt in “Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker” von ihrem Eintauchen in die digitale Welt. Sie entdeckt Twitter und Facebook und ersteigert, wenn sie nicht gerade die Gräber ihrer längst verstorbenen Ehemänner pflegt, versehentlich bei Ebay ein Kleid für 3.000 Euro. Amüsant zu lesen wie Rentner im digitalen Zeitalter den […]

Packender Thriller vor ernstem Hintergrund

(mb). Die bereits bekannte Hauptfigur aus Dan Bronwns Werken, Robert Langdom, wacht verletzt in einem Florenzer Krankenhaus auf und kann sich an nichts erinnern. Stück für Stück setzt er die Puzzleteile wieder zusammen und hat plötzlich
jede Menge Feinde, die sich an seine Fersen heften. “Inferno” ist ein packender Thriller von Anfang bis Ende, wie man es […]

“Sorgenfrei durchs Studium!”

Tipps und Tricks für das Leben, die Uni und den ganzen Rest
(fzi). Bald beginnen die neuen Semester und einige angehende Studierende wissen gar nicht richtig, was auf sie zukommt. „Sorgenfrei durchs Studium!“ von Mayir Aras aus dem Tectum-Verlag, ist das perfekte Mittel, die Nervosität vor dem Studium zu schlichten.
Der Ratgeber enthält Tipps und Tricks für […]

Literatur Kompakt für Schule und Studium

(fzi). Die Literatur Kompakt Bände aus dem Tectum-Verlag sind die perfekten Literaturführer für das Studium und die Schule.
Die Bände handeln von Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Literatur und enthalten Informationen über deren Leben, Werk, Bedeutung und Rezension.
In dem Literaturführer über Friedrich Schiller von Helmut Schmiedt erhält der Leser sämtliche Informationen über ihn und seine Werke.
Zu […]

MEYERS Neuer Weltatlas

(fzi). Die neunte Auflage des Weltatlas ist optisch und inhaltlich auf dem neusten Stand. Mit nahezu realistischen Abbildern der Formen und Farben lädt der Atlas in eine virtuelle Reise um die Welt ein.
Er weist einen thematischen Teil vor, in dem es um die Erde, das Universum und deren Funktion als Lebensraum geht und brilliert mit […]

Der Atlas der fiktiven Orte

(fzi). Der Atlas der fiktiven Orte, erschienen im MEYERS-Verlag, zeigt 30 Orte, die aus Filmen, Mythen, Märchen oder Legenden bekannt sind.
Die Orte sind geografisch dargestellt und mit ihren Geschichten beschrieben. Zudem wird der Autor der Geschichte erwähnt.
Der Atlas der fiktiven Orte, von Werner Nell, illustriert von Steffen Hendel, zeigt Orte wie Atlantis, Mittelerde, Lummerland, Oz […]

Rhetorik

(fzi). In „Rhetorik“ aus dem DUDEN-Verlag geht es um Aussprachen, Vorträge und Reden.
Es hilft passende Argumentationen zu formulieren und bei der Ausarbeitung und Gestaltung von Reden sowie Gliederungen. Dazu gibt es 60 Musterreden für viele verschiedene Anlässe. Auch hilfreiche Tipps für Redesituationen werden besprochen.
Ein sehr hilfreiches Werk für alle die, die nicht nur unsicher in […]

Schreiben über mich selbst

(fzi). „Schreiben über mich selbst“ von Hanns-Josef Ortheil aus dem DUDEN-Verlag ist ein Schreibführer, der Ansätze zum Probieren gibt, Text- und Schreibaufgaben stellt und Auszüge aus anderen Schriften über sich selbst als Beispiel vorweist.
So werden Aufgaben beschrieben, sein Ich zu beschreiben ein Selbstpotrait anzufertigen, mit Musik, Fotos oder Weiterem.
Zeitmomente der Kindheit werden erfasst sowie Zeitphasen […]

« vorherige Seitenächste Seite »