Über 300 Auto-Geburtstage stehen an

 

Mittelhessen (SP-X) – Das kommende Jahr beschert der Autowelt wieder eine Vielzahl Jubiläen. Mehr als 300 Autos – Durchschnittstypen wie kultige Sportwagen – feiern ihren 25sten, 30sten, 40sten oder auch 50sten Geburtstag.

Mit dem Jahr 2018 wiederholt sich zum 130sten Mal ein für die Geschichte des Automobils besonders wichtiges Ereignis: Die erste Fernfahrt der Automobilgeschichte von Mannheim nach Pforzheim, auf die sich Bertha Benz mit dem Benz Typ 3 wagte. Später folgten dem Typ 3 noch eine Vielzahl weitere Automobile, von denen über 300 im nächsten Jahr ein Jubiläum feiern.

An einige Jubilare der Kategorie „25 Jahre” müssen sich Klassikerfans erst noch gewöhnen, denn frühe Koreaner wie der Kia Sephia und Hyundai S-Coupé oder Pony genießen mittlerweile Youngtimerstatus. Zu den 93ern mit Ikonen-Status zählen Zwölfzylinder wie der Daimler Double-Six, Jaguar XJ und Bugatti EB 112. Außerdem war 1993 das Geburtsjahr einiger Cabrio-Varianten wie die des Opel Astra, Peugeot 306, VW Golf, Saab 900 und Ferrari 348.

Zu den spektakulärsten Neuheiten von 1988 – jenem Jahr, das jetzt die jüngsten H-Kennzeichen-Klassiker hervorbringt – gehören Porsche 911 (Typ 964), BMW M5 (E 34), Ferrari F40 (Produktionsstart) und Aston Martin Virage. Außerdem kamen einige Luxuslimousinen wie Audi V8, Infiniti Q45, Lexus LS 400 und Mercedes-Benz 560 SE neu in den Markt.

Zehn Jahre zuvor, also 1978, machte ein kleiner Turbo-Hype aus eher durchschnittlichen ziemlich flotte Typen: Damals erlebte die Autowelt Neuheiten wie den Porsche 924 Turbo und Saab 99 Turbo. Parallel eroberte der Dieselmotor einige Massenmobile wie den amerikanischen Oldsmobile V8 oder den kompakten VW Golf. Jener Golf bekam 1978 übrigens neue Kompakt-Konkurrenz von Simca Horizon und Fiat Ritmo.

Für deutlich mehr Faszination sorgten zehn Jahre zuvor die Premieren einiger Vmax-Boliden wie Ferrari 365 GTB/4 (Daytona), Lamborghini 400 GT Espada, Maserati Ghibli Cabrio und Mercedes 280 SL, AMC AMX oder Mercury Cougar. Auch der aufregendste Opel aller Zeiten, der legendäre GT, sollte seine Fans vor allem jenseits des Atlantiks finden. Luxusfreunde lockten fortan BMW 2500/2800, Jaguar XJ6, Rover 3500 V8, Volvo 164, während in der Mittelklasse Audi 100, VW 411 und Mercedes „Strich-Acht” debütierten.

 

2018 feiert unter anderem der BMW M5 E34 seinen dreißigsten Geburtstag.    Foto: © BMW

Kommentar Funktion geschlossen.