Von Suppenhühnern und Festtagsgänsen: Das Beste vom Geflügel

 

Buchblock SZ GOURMET EDITION Das Beste vom Geflügel (2)

Huhn, Ente, Gans, Perlhuhn, Wachtel, Taube, Rebhuhn oder Fasan die Liste an unterschiedlichen Geflügelsorten, seien es Wild- oder Zuchttiere, ist lang und vielfältig. Es ist an der Zeit, sich dieser Bandbreite ausgiebig zu widmen. Im Fokus des neuen Standardwerkes aus der „Gourmet Edition“ der Süddeutschen Zeitung steht jetzt das geliebte Federvieh.

Nicht nur auf der Beliebtheitsskala der Deutschen nimmt Geflügel als gesundes und abwechslungsreiches Lebensmittel einen Platz ganz weit oben ein. Vom einstigen Herrschaftsessen bis hin zur heutigen Allgegenwart in Supermärkten und Restaurants, bietet kaum ein anderes Nahrungsmittel eine solche kulturelle Spannweite und passt sich regionalen Gegebenheiten und Traditionen an.
„Das Beste vom Geflügel“ vereint Rezepte aus der ganzen Welt und bietet neben Klassikern wie Gans mit Apfel-Maronen-Füllung, Frikassee oder Backhendl auch internationale Gerichte wie asiatische Hühnersuppe oder Hähnchenkeule in Orientsauce sowie kreative Neuinterpretationen wie Sauerbraten von der Entenkeule mit Mandeln und Rosinen.
Die Vielzahl an raffinierten wie leicht nachzukochenden Rezepten demonstriert die oftmals unterschätzte Aromenvielfalt von Geflügel und dessen abwechslungsreiche Zubereitungs-möglichkeiten. Zugleich vermittelt das Buch auf insgesamt 40 Seiten Wissenswertes rund um heimisches und internationales Federvieh und klärt über unterschiedliche Geflügelrassen und deren Haltung auf. Dabei wird deutlich, dass Geflügelfleisch mehr kann, als sein einseitig „gesunder“ Ruf vermuten lässt.

Das Beste vom Geflügel, 224 Seiten, Format: 22,0 × 28,0 cm, Hardcover, zahlreiche Farbfotos,

ISBN 978-3-96033-003-5, Preis;  39,90 Euro. Erhältlich im Buchhandel.

Kommentar Funktion geschlossen.